Toiletten Frage endlich lösen

In den letzten Monaten sind wir sehr häufig von Bürgerinnen und Bürgern gefragt worden, wo es in Everswinkel eine öffentliche Behindertentoilette gibt, heißt es in einer Pressemitteilung der Everswinkeler Liberalen.

Einige haben auch den Wunsch nach einer öffentlichen Toilette im Ortskern geäußert. „Daher wollen wir in den kommenden Wochen mit den Gastronomen, Händlern, etc. sprechen, um die Aktion „Die nette oder freundliche Toilette“ auch in Everswinkel auf den Weg zu bringen“, erklärt die sachkundige Bürgerin Kirsten Heumann. „Hierbei geht es um die kostenlose Bereitstellung von Toiletten zur öffentlichen Nutzung. Auf diesem Weg kann die Kommune die hohen Kosten für den Bau und die Unterhaltung einer öffentlichen Toilette einsparen.“ „Im Haus der Generationen gibt es zudem eine behindertengerechte Toilette“, macht die Ortsvorsitzende Dagmar Brockmann klar. „Viele Bürgerinnen und Bürger sowie vor allem die Auswärtigen ist dieser Standort allerdings nicht bekannt. Daher haben wir in den gemeindlichen Gremien eine Beschilderung beantragt, um auf die Behindertentoilette hinzuweisen!“ Fotos und Text: Peter Friedrich veröffentlicht in den Westf. Nachrichten am 1.5.18



Öffentliche Toiletten in Everswinkel