"Ja" zur Remise

Fraktionssitzung der FDP

Everswinkel -

 

Die jüngste Sitzung der FDP-Ratsfraktion begann mit den turnusmäßigen Wahlen zum Fraktionsvorstand, teilen die Everswinkeler Liberalen in einer Presseinformation mit. „Peter Friedrich als Fraktionsvorsitzender sowie Peter Riggers als dessen Stellvertreter wurden in ihren Ämtern bestätigt“, freut sich die Ortsvorsitzende Dagmar Brockmann.

Wolfgang Effing als Schatzmeister und Burchard Schlüter als stellvertretender Bürgermeister komplettieren das Team. In den Beratungen beschäftigten sich die Liberalen zunächst mit den Kriterien für die Vergabe von Baugrundstücken in der Gemeinde Everswinkel. „Die Nachfrage nach Baugrundstücken ist immens hoch. Daher sollten gerade einheimische junge Familien, die noch kein Eigentum haben, bei der Vergabe von Baugrundstücken oberste Priorität haben“, plädierte der Fraktionsvorsitzende Friedrich .

Ein weiterer Beratungspunkt war der Antrag des Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel (BSHV) auf die Errichtung einer Wagenremise am Mitmachmuseum „Up‘n Hoff“ (die WN berichteten). Bei einer Ortsbesichtigung erläuterte der Vorsitzende des Heimatvereins, Josef Beuck, den Fraktionsmitgliedern die Planungen des Vereins, der dringend Raum für die Unterbringung von Exponaten benötige. „Der Heimatverein leistet hervorragende Arbeit und ist mit seinen Aktionen am Museum sicherlich ein Werbeträger für die Gemeinde“, machte der stellvertretende Bürgermeister Burchard Schlüter deutlich. „Daher unterstützen wir den Antrag des BSHV, und wir sollten dem Verein das gemeindliche Grundstück für den Bau der Remise zur Verfügung stellen. Darüber hinaus sollten allerdings keine gemeindlichen Gelder fließen.“

Foto und Text. Westf.Nachrichten vom 6.3.19



"Ja" zur Remise